COPYRIGHT © 2014. WWW.OTOKRAB.BIZ :: DESIGNED/CODED BY IGOR STANIČIĆ

Privatunterkunft auf der Insel Rab, Kroatien !

Hrvatski prijevod
English
English
English

PRIVATUNTERKUNFT

Wohnungen Bolero
Wuhnungen Guscic
Wohnungen Tomulić
Wohnungen Semitekolo
Pende Gordana. Zimmer
Wohnungen Buza
Wohnungen Staničić
Wohnungen Bravarić
Wohnungen Mahić
Zimmer mit Frühstück Vidas
Wohnungen Graovac
Wohnungen Kuparić
Wohnungen Gušćić
Wohnungen Krstinić
Wohnungen Tomulić
Wohnungen Ribarić

DIENSTLEISTUNGEN

Insel Rab und Rijeka, Beeidigter Gerichtsdolmetscher und Übersetzer für Englisch, Deutsch und Kroatisch.
Zagreb, Architekturprojekte, parzellierungspläne, legalisierung von gebäuden
Insel Rab, Antennenanlagen, Computer, Telekommunikation und Erstellung von Webseiten

Der Name Rab wird zum ersten Mal im Jahr 1446, im Gründungsdokument des Franziskanerklosters des Heiligen Euphemius im Ort Kampor erwähnt. Der Wortstamm kommt aus dem illyrischem Arb, (dunkel, grün, mit Wald bewachsen), und wird in die altertümlichen Namen Arba, Arva, Arbia übertragen, die die derzeitigen Kosmographen benutzen.

Die Insel Rab stellt für die Liebhaber von Geschichte und Kultur ein richtiges Vergnügen dar. Wenn Sie zum Beispiel durch die Straßen der Altstadt einen Spaziergang machen, werden Sie außer vielen Bauten im romanischen Stil, eine Menge gotischer Portale, Altare im Barockstil und Renaissancefenster mit Ornamenten bewundern können. Neben den so vielen Besonderheiten, kann sich die Insel Rab noch mit ihren vier Glockentürmen, die sie weit berühmt machen, rühmen. Gerade aus diesem Grund wird sie im Jargon die "Stadt der vier Glockentürme" genannt. Der Glockenturm der Basilika dominiert über der Stadt und ist eines der schönsten Bauten der späten Romanik bei uns.

Neben der gleichnamigen antiken Stadt befinden sich auch weitere sieben idylische Orte: Barbat. Banjol. Palit, Kampor, Mundanije, Supetarska Draga und Lopar.Hier wohnen ungefähr 9000 Einwohner, die meistens von Landwirtschaft, Fischen, Schiffbau und Tourismus leben. Unsere organisierte Tourismustradition ist heute schon 112 Jahre alt. Die Vegetation ist sehr üppig und so ist die Insel Rab nicht nur von autochthonen Steineichenwäldern, sondern auch anderen immergrünen Wäldern bedeckt. Der Felsgürtel Kamenjak schützt die Insel vor kalten Winden, so dass hier vorwiegend ein sehr angenehmes mediterranes Klima mit über 2600 Sonnenstunden im Jahr herrscht.